Grundschule Traben-Trarbach

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

 

Aktuell:  
09.01. erster Schultag nach den Weihnachtsferien
27.01. Zeugnisausgabe, 12.00 Schulschluss für ALLE, keine Betreuung!!
Januar/Februar: Halbjahresgespräche nach Absprache mit dem Klassenlehrer

________________________________________________________

Weihnachtsfeier der Klasse 1b


Am letzten Schultag hatte die Klasse 1b zur Weihnachtsfeier geladen. Nach fleißiger Vorbereitung sangen die Kinder drei Weihnachtslieder. Dabei wurden sie von Frau Wiedemann auf der Gitarre begleitet. Zwischen den Weihnachtsliedern trugen jeweils 3-4 Kinder auswendig gelernte Weihnachtsgedichte vor. Nach der Vorführung aßen alle gemeinsam Plätzchen, spielten, lasen Bücher und genossen ein gemütliches Beisammensein.

 

________________________________________________________

Adventssingen in der Schule


Am letzten Tag vor den Weihnachtsferien, am 21.12.16, trafen sich alle Klassen im Foyer, um sich gemeinsam auf die Weihnachtszeit einzustimmen. Der Schulchor unter Leitung von Frau Wiedemann sang Weihnachtslieder, die von allen mitgesungen werden konnten. Die Flötengruppe unter Leitung von Frau Haag spielte einige Weihnachtsstücke.

 

________________________________________________________


Töpfern bei Frau Schrotz


Mit Frau Schrotz haben wir, die Klasse 4a, kleine Weihnachtsnikoläuse getöpfert. Wir hatten sehr viel Spaß! Zuerst erklärte uns Frau Schrotz, wie man mit dem Ton umgeht und wir haben den Ton geformt. Danach haben wir den Bart und den Bommel mit kleinen Strichen gefüllt. Das Gesicht haben wir mit einer kleinen, kugelrunden Nase und zwei Augen verziert. Frau Schrotz hat die Weihnachtsnikoläuse im Brennofen gebrannt. Wir sind danach zu Frau Schrotz auf den Speicher gegangen, um die Weihnachtsnikoläuse zu glasieren. Dann wurden sie wieder gebrannt. In unserer Klasse haben wir die Nikoläuse zum Schluss noch eingepackt, um sie Weihnachten zu verschenken.

In der Schule Stiefel nähen


Die Klasse 4a hat für ihre Eltern einen Nikolausstiefel genäht. Es gab auch viele Helfer. Es hat viel Spaß gemacht. Aber es gab wiederum auch Fehler beim Zurücknähen, denn manche Kinder nähten in die andere Naht rein. Wir haben später einen Tannenzweig in den Stiefel gesteckt, den Rand oben umgekrempelt und Watte hinein gesteckt. Man durfte auch ein kleines Gedicht schreiben und es dann dazu stecken. Es war sehr schön.

Sam und Mohammed, 4a

________________________________________________________

Besuch in der Playmobil-Welt


Am 20.12.16 besuchten die Klassen 3a und 3b die Playmobilausstellung im Alten Bahnhof. Während der Führung erhielten sie viele interessante Informationen rund um Playmobil.

________________________________________________________

Besuch im Hohenloher Figurentheater


Am Mittwoch, den 14.12.16, besuchte die ganze Schule eine Vorstellung des Hohenloher Figurentheaters in der Aula der Realschule Plus. Gezeigt wurde "Aladin und die Wunderlampe" und die Vorstellung dauerte ca. 1 Stunde. Das Stück war sehr spannend, denn gleich zu Beginn gingen alle Lichter aus und alle erschraken sich, auch vor einem unerwarteten Feuer-Effekt. Die Figurenspieler, ein Mann und eine Frau, arbeiteten mit verschiedenen Stimmen und verliehen so jeder Figur einen eigenen Charakter. Am lustigsten waren die Soldaten. Die Geschichte war romantisch und der Dschinni sehr lustig. Alle waren begeistert und hatten viel Spaß.

________________________________________________________

Vorweihnachtliches Konzert in der ev. Kirche Traben


Am 13.12.16 fand in der Kirche ein vorweihnachtliches Konzert statt, welches von der verstärkten Streicher-AG 5/6 des Gymnsaiums TT, dem Gitarrenensemble der Musikschule, der Flötengruppe unserer Grundschule und dem Chor der 4. Klasse der Grundschule gestaltet wurde.
Am Tag des Konzerts trafen sich alle mitwirkenden zur Vorbereitung in der Kirche. Als erstes probten noch einmal die Geigen und die Celli, danach die Flöten und die Gitarren. Dann kamen so langsam die GTS-Schulkinder und die Leute, die das Konzert hören und sehen wollten. Endlich ging es los. Es war ein wunderschönes Konzert. Die Chorkinder haben total toll gesungen und alle Instrumentalisten haben wunderschön gespielt.

Melina und Nelly, 4a

________________________________________________________

Klassen 4a und 4b besuchen die Feuerwehr


Wir sind am 08.12.16 zur Feuerwehr gegangen. Zuerst haben wir die Feuerwehrmänner kennengelernt, dann durften wir über ein Testtelefon einen Notruf absetzen. Danach konnten wir sehen, wie ein Feuerwehrmann aussieht, da Frau Homes und Frau Herder als "Feuerwehrmann" verkleidet wurden. Wir haben anschließend ein Feuerwehrauto kennengelernt und durften uns auch rein setzen. Gleich darauf konnten Frau Homes und Frau Herder mit der Rettungsleiter 30 Meter hoch in die Luft fahren. Zum Schluss durften auch alle Kinder noch einmal in den Korb klettern. Es war ein toller Tag.

Anika und Leonhard, 4a

________________________________________________________

Adventsauftritt der Flöten-AG


Am 29.11.2016 um 14.30 Uhr hatte die Flötengruppe der Grundschule Traben-Trarbach einen Auftritt im Heinrich-Held-Haus in Traben. Anlass war die Senioren-Adventsfeier der evangelischen Kirche. Unter der Leitung von Frau Haag spielten die 7 Mädchen aus den Klassen 4a und 4b acht Weihnachtslieder, darunter "Was soll das bedeuten", "Alle Jahre wieder" und "Seht die gute Zeit ist nah". Die vielen Übungsstunden haben sich gelohnt, denn alle 80 Seniorinnen und Senioren bekamen strahlende Gesichter und freuten sich.
Nach dem etwa zwanzig Minuten dauernden Auftritt bekamen alle Kinder und Frau Haag - außer einem kräftigen Applaus - als Dankeschön von Pfarrer Henrich noch jeder eine Kerze geschenkt.

Leonie, 4b

 

________________________________________________________

Grundschule Traben-Trarbach gewinnt „Werkstatt Experimentieren“

Die bundesweite Initiative „Spielen macht Schule“ stattet die Grundschule Traben-Trarbach mit einem umfangreichen Experimentierpaket aus. Die Grundschule hat sich am diesjährigen Aufruf der Initiative beteiligt und ein pädagogisches Konzept eingereicht, in dem sie ihre Ideen und Vorstellungen rund um die „Werkstatt Experimentieren“ in ihrer Schule vorstellt. Als eine von 50 Schulen bundesweit hat sie die Jury überzeugt.
Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule freuen sich darauf, mit den 16 neuen Experimentierkästen zum Thema Physik, Strom und erneuerbare Energien im Unterricht und in Projekten zu arbeiten.
So nutzte die Klasse 2a die Materialien bereits mit großer Begeisterung im Sachunterricht, um durch den Bau von Schubkarren praktisch das Hebelgesetz zu erforschen.

 

________________________________________________________


Zauberei der Verkehrserziehung


Am 27.09.16 besuchte ein Zauberer der Polizei die Erst- und Zweitklässler an unserer Schule. Mit spannenden und verblüffenden Zaubertricks zog er die Kinder schnell in seinen Bann. Mit vollem Einsatz durften die Kinder ihm bei der Herstellung von Zauberkraft mittels einer imaginären Zauberpumpe helfen. So wurden Ampeln verzaubert, Verkehrschilder verhext oder Verkehrszeichnungen in einem Malbuch sichtbar gemacht. Zum Schluss erheiterte alle eine lustige Handpuppe, die ebenfalls noch wichtige Tipps zum richtigen Verhalten im Straßenverkehr hatte.

________________________________________________________


Besichtigung des Glockenturms der katholischen Kirche St. Peter und Paul


Am 20.09.16 um 10 Uhr trafen sich die katholischen Kinder des 3. Schuljahres im Rahmen des Religionsunterrichtes mit Pastor Hermes an der katholischen Kirche St. Peter und Paul. Ziel war die Besteigung des Glockenturms.
Die Kinder stellten Pastor Hermes zu Beginn viele Fragen zu den Glocken, die er alle gewissenhaft beantwortete. Dann ging es hinauf auf den Glockenturm. Es waren fünf lange steile Leitern zu bewältigen, die den Kindern einiges an Mut abverlangten. Nicht jeder traute sich die Stufen bis ganz nach oben zu gehen und die Glocken aus nächster Entfernung anzusehen. Als alle sicher wieder unten ankamen, ließ Pastor Hermes alle vier Glocken feierlich läuten. Ein Besucher wurde durch das Läuten in die Kirche gerufen und dachte, es sei Gottesdienst. Alle Kinder verließen sehr beeindruckt die Kirche und traten froh gelaunt den Rückweg zur Schule an.

Danke an Frau Loosen und Pastor Hermes für dieses schöne Erlebnis!

________________________________________________________


Fröhliche und bunte Einschulungsfeier


Am 30. August wurden 44 Schülerinnen und Schüler an der Grundschule Traben-Trarbach eingeschult. Nach dem ökumenischen Gottesdienst wurden die Kinder mit ihren Familien und Gästen in einer bunten und herzlichen Einschulungsfeier von Rektorin Christina Reis, dem Schulelternsprecher Dr. Markus Leisse und dem Vorsitzenden des Fördervereins, Eric Westerheide, willkommen geheißen. In über 20 verschiedenen Sprachen begrüßten Kinder der Grundschule ihre neuen Mitschüler. Mit ihren heiteren Liedern, Vorträgen und Tänzen sorgten der Chor der Grundschule, die Klassen 3a und 3b und die Flötengruppe für einen fröhlichen Rahmen.
Nach der Klasseneinteilung begaben sich die Schulkinder mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Redmer, Klasse 1a, und Frau Kochler, Klasse 1b, in ihre Klassenräume. Während der ersten Schulstunde nahmen Eltern und Verwandte der Schulanfänger gerne das Angebot zu einem gemütlichen Beisammensein bei Kaffee, Sekt und Brezeln an, das vom Schulelternbeirat, dem Förderverein und von Eltern der Viertklässler vorbereitet worden war.

________________________________________________________


Verabschiedung der 4. Klassen


Am letzten Schultag, dem 15.07.16, verabschiedeten sich die 4. Klassen von der Schulgemeinschaft. Um 10.00 waren alle eingeladen, dem Programm auf dem Schulhof beizuwohnen. Die Verabschiedung war vor allem musikalisch geprägt. So sangen die 4a und 4b das Lied "Heute hier, morgen da", die 4a sang "Ein Hoch auf uns", die 4b sang ein selbstgedichtetes Lied für ihre Lehrerin, die 4c sang "Geiles Leben" mit eigenem Text, Zehra, Can und Alexander (4c) spielten mit ihrem Gitarrenlehrer und rappten ein selbst gedichtetes Lied für ihr Klassenlehrerin. Zum Schluss rappten alle drei Klassen gemeinsam das Lied "Wir sind die Klasse" und luden daraufhin alle ein, sich mit "Soco, soco" in die Ferien zu verabschieden.

Wir wünschen allen ehemaligen 4.-Klässlern alles Gute in der nächsten Schule und auf ihrem weiteren Lebensweg.

_________________________________________________________________________________

Hinweis !! Ältere Artikel finden Sie im Archiv!!



 
 
Suchen
Besucherz�hler
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü